SAT-IP Converter Vergleich

SAT-IP Converter im Vergleich

Um das von einer Satellitenschüssel empfangene Signal für den Empfang mit einem SAT-IP Receiver umzuwandeln, benötigt man Sat- IP-Server. Neben Mobiltelefonen und Tablet-PCs können dadurch auch an einem Fernsehgerät angeschlossene SAT-IP Receiver mit dem SAT-IP-Signal versorgt werden. Das SAT-IP Signal kann hierbei ganz einfach durch einen Powerlan-Stecker über das Stromnetz zum Empfangsgerät gelangen. Idealerweise sollte man den SAT-IP Converter mit einem Router verbinden, damit dieser für mobile Endgeräte ein WLAN-Signal zur Verfügung stellen kann und man mittels App fernsehen kann.

Hier sind die Empfehlungen aus unserem SAT-IP Converter Vergleich:

Elgato EyeTV Netstream 4Sat

Der Elgato EyeTV Netstream 4Sat unterstützt als einer der wenigen Converter DVB-S und DVB-S2, kann mit bis zu vier DVB-S-Signalen versorgt werden und liefert die Signale auch in HD via Gigabit-Ethernet-Anschluss aus.

Mit Mac, Android- und iOS-Kompatibilität deckt er nahezu alle Geräteklassen ab.

Obendrein ist er ebenalls als Converter für Kabelfernsehen (Elgato EyeTV Netstream 4c) erhältlich.

Die Maße des Elgato EyeTV Netstream sind  25 x 12,6 x 4,1 cm und bei 806 g.

Eine Wandmontage ist möglich. Die benötigten Dübel und Schrauben sind im Lieferumfang enthalten.

Welche Signale kann der Elgato EyeTV Netstream 4Sat empfangen

Der Elgato EyeTV Netstream 4Sat empfängt DVB-S-Signale und DVB-S2-Signale, die über einen digitalen Universal-LNB (Single, Twin/Dual, Quad oder Quattro) oder DiSEqC Multischalter angeliefert werden.

Die Signale werden in HD (h.264) und SD (MPEG2) direkt an die Endgeräte weitergeleitet, wodurch das Decodieren beim Endgerät entfällt somit. Ein Empfang auf dem iPhone 6, iPad Air 2, Samsung Galaxy S6 Edge, Sony Xperia Z4 und weiteren Smartphones und Tablets ist so problemlos möglich. Auch das neue MacBook und das MacBook Air werden unterstützt.

Wie wird der Elgato EyeTV Netstream 4sat angeschlossen

Der Anschluss ist kinderleicht. Einfach das Antennen-Kabel und Ethernet-Kabel anschließen, danach das Netzteil einstecken – fertig! Die anschließende Einrichtung erfolgt dann bequem über die App auf iOS (Direkt zur App im Itunes-Store) und Android (Direkt zur App im Google Play Store).

Grundig DSI 400 GSS.box

Die Grundig DSI 400 GSS.box besitzt 4 Satellitentuner, unterstützt DVB-S2 sowie zeitversetztes Aufnehmen und Wiedergabe auf PC und Mac. Mit Abmessungen von 190mm x 45mm x 175 mm nimmt er bei einem Gewicht von 606g nicht viel Platz in Anspruch.

Welche Netzwerkprotokolle unterstützt der SAT-IP Converter

Der Grundig DSI 400 GSS.box SAT-IP Converter unterstützt mit HTTP/HTTPS, DHCP, UTP, IGMP, UPnP, RTP, RTCP und RTSP eine Vielzahl an Netzwerkprotokollen.

Triax TSS 400 SAT>IP Converter

SAT-IP Converter TriaxDer Triax TSS 400 SAT-IP Converter ist mit 4 SAT-Tunern durch die Unterstützung von Quad- und Quattro-LNBs, Unicable-LNBs und optischen LNBs (mit entsprechendem Konverter) ideal für Haushalte mit mehreren Endgeräten. Er ist kompatibel mit allen SAT-IP fähigen Endgeräten und gibt das Satellitensignal sowohl in HD als auch in SD weiter. Durch einen Gigabit-Ethernet-Anschluss ist eine schnelle Verbindung mit flüssiger Signalübertragung möglich.

Wie lässt sich der SAT-IP Converter installieren und verwalten

Über einen webbasierten Konfigurator kann man sich ganz einfach mit dem Triax TSS 400 verbinden, einrichten und verwalten.

Devolo dLAN TV SAT Multituner Kit

SAT-IP Converter DevoloDas Devolo dLAN TV SAT Multituner Kit besitzt einen Twin-Tuner und hat bereits eine integrierte Powerlan Unterstützung. Mit der hauseigenen dLAN TV SAT App gelangt das SAT-TV Signal ganz einfach zu Tablets und Smartphones. Der Converter ist hierbei kompatibel zu allen gängigen SAT>IP-zertifizierten Set-Top-Boxen.

Wie lässt sich der SAT-IP Converter konfigurieren

Der Converter lässt sich ganz einfach über einen Internet-Browser oder das dLAN Cockpit einrichten.

Telestar Digibit R1 Sat-IP Netzwerk Transmitter

SAT-IP Converter TelestarDer Telestar Digibit R1 Sat-IP Netzwerk Transmitter besitzt 4 LNB-Eingänge, einen USB-Serviceanschluss, eine RJ 45 Gigabit-Netzwerkschnittstelle 6 Status-LEDs an der Gerätefront, einen Resetschalter an der Rückkseite und bringt ein externes Energiesparnetzteil mit sich.

Wie verteilt der Converter das Satellitensignal

Schließt man den Converter an ein LNB oder einen Multischalter, wandelt er die Sat-Signale in IP-Signale um. Diese werden dann über einen angeschlossenen DSL-Router zur Einspeisung ins Heimnetzwerk zur Verfügung gestellt. Geräte mit der Fähigkeit zur Wiedergabe von SAT-IP können dieses Signal anschließend verarbeiten und wiedergeben.